RückenNews PRO (für Fachkundige und Ärzte)

Kategorie: Allgemein

 

Asymptomatische Bandscheibenschäden in BWS und HWS

In einer Studie erschienen in der Zeitschrift Spine 2010;35(14) wird über die Häufigkeit von Bandscheibenschäden in HWS und BWS bei asymptomatischen Probanden

[... weiter lesen]

Geschrieben am 06.10.2010 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Bandscheibenhernien: Größenveränderung im zeitlichen Verlauf

In einer Studie der Zeitschrift Spine 2000; 25(4):475 wurde durch tomographische Verlaufskontrolle die Größenveränderung von Bandscheibenhernien (Protrusion, Prolaps, Sequester) untersucht.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 21.08.2010 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Coccygodynie-Steißschmerzen Ursachen?

In einer Studie von Maigne et al. veröffentlicht in Spine 1996; 21(22):2588 wurde die Beweglichkeit des Steißbeins von 91 Coccygodyniepatienten und 47 Gesunden gemessen.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 06.08.2010 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Das Kiss-Syndrom

Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine häufige Störung im Säuglings– Kindesalter. Ursächlich dafür sind Bewegungsstörungen (Blockierungen) in der oberen Halswirbelsäule (HWS), für die wiederum als ursächlich Fehlbelastungen anzusehen sind , die zu verschiedenen Zeiten der kindlichen Entwicklung (s. Liste weiter unten) auf die HWS eingewirkt haben. Für diese Fehlbelastungen sind meist spezifische Situationen verantwortlich , die als Risikofaktoren in der Liste weiter unten aufgeführt sind.
Durch diese Blockierungen kommt es zum Auftreten von verschiedenen Krankheitssymptomen (s. unten) , die für jedes Alter verschieden sind. Die hier beschriebenen Symptome können in unterschiedlicher Kombination auftreten. Oft liegt auch nur ein einzelnes Symptom vor.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 14.06.2010 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Der foraminale Bandscheibenvorfall der HWS. Wahrscheinlichkeit des radiologischen Nachweises.

Der Glaube, einen Bandscheibenvorfall sicher durch CT oder MRT nachzuweisen, scheint nicht nur für die obere LWS sondern auch für den foraminalen BSV der HWS eher ein Irrglaube zu sein.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 22.01.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Die cervicale Myelopathie

Die cervicale Myelopathie (CM) wird aufgrund ihrer variablen Symptomatik häufig nicht erkannt. Eine Frühdiagnose ist aber außerordentlich wichtig da eine gute Prognose, in Bezug auf die neurologischen Störungen nur durch eine Frühoperation erreicht werden kann.

Die CM entsteht als Folge einer Halsmarkkompression, die meist durch eine cervicale Spondylose und nur in seltenen Fällen durch congenitale Veränderungen hervorgerufen wird. Sie tritt meist erst im späteren Lebensalter (> 55 Jahre) auf, und ist hier der Hauptgrund für erworbene spastische Paraparesen. Das Krankheitsbild wird von folgenden Symptomen bzw. klinischen Zeichen geprägt.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 15.12.2009 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Die Degeneration der Lumbalen Bandscheibe

Das Wissen von der Ätiologie der lumbalen Bandscheibendegeneration (LBD) hat in den letzten Jahren einen erheblichen Wandel erfahren. War man bis vor einigen Jahren noch davon ausgegangen, dass die wesentliche Ursachen das Alter, das Geschlecht, der Beruf, Vibrationsbelastungen und Rauchen seien, steht heute die Genetik als Hauptursache ganz im Vordergrund. Nach Familien– und Zwillingsstudien sind genetische Faktoren für die Entwicklung eines Bandscheibenvorfalls und einer degenerativen Bandscheibenerkrankung im Wesentlichen ursächlich. (Ala-Kokko I. Ann med 2002;34:42).

[... weiter lesen]

Geschrieben am 20.12.2009 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Die degenerative Spondylolisthesis der HWS

Die degenerative Spondylolisthesis der HWS macht sich anfänglich durch Nackenschmerzen bemerkbar. Diese lassen im Krankheitsverlauf nach und werden dann von Symptomen der Myelopathie Radikulopathie überdeckt.

Bei einem Teil der Patienten besteht in dem betroffenem Segment eine Instabilität, die durch Funktionsaufnahmen (HWS lateral in Flexion und Extension) nachgewiesen werden kann.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 02.12.2009 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Die degenerative Spondylolisthesis der HWS

Die degenerative Spondylolisthesis der Hws macht sich anfänglich durch Nackenschmerzen bemerkbar.Diese lassen im Krankheitsverlauf nach und werden dann von Symptomen der Myelopathie Radikulopathie überdeckt. Bei einem Teil der Patienten besteht in dem betroffenen Segment eine Instabilität, die durch Funktionsaufnahmen (HWS lateral in Flexion und Extension) nachgewiesen werden kann. Ein neurochirurgischer Eingriff ist in den meisten [...]

[... weiter lesen]

Geschrieben am 25.04.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Die Flexionsdistraktion. Eine Methode der amerik. ChiroPraxis

Bei der Flexionsdistraktion (FD) handelt es sich um eine Therapieform, die erstmals in den fünfziger Jahren in der osteopathischen Literatur beschrieben wurde.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 02.02.2010 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".